element
 

Ärztekammerwahl 2017: Zu den Ideen unserer Mitbewerber

IGAÄ – Interessensgemeinschaft Angestellte Ärzteigaae

Die Mutterfraktion der IGNÄ ist seit 15 Jahren aktiv. Aus dem Titel heraus ergibt sich die Vertretung der Angestellten Ärztinnen und Ärzte. Obmann Herwig Lindner ist auch seit 5 Jahren Präsident der Ärztekammer Steiermark.

Die Themen, die von der IGAÄ bearbeitet werden, sind seit faktisch 15 Jahren die gleichen:

Attraktivität des Arbeitsplatzes, Fragen zur Ausbildung, Vereinbarkeit von Beruf und Familie und natürlich auch das große Thema der medizinischen Universität Graz.

Bemerkenswert ist in der ersten Ausgabe des „Cirkular“ in diesem Jahr (auch die erste seit langer Zeit) die Liste der erledigten Dinge in der letzten Funktionsperiode.

Dazu ist festzuhalten, dass in der Kurie Angestellte Ärzte die Koalition aus AKTION FREIER ARZT, IGAÄ und Wahlärzten-Spitalsärzten hervorragend gearbeitet hat.

Deswegen mutet die Auflistung der Leistungen der letzten 5 Jahre mit Vereinnahmung durch die Präsidentenfraktion eher eigentümlich an.

Die Verbesserung der Gehaltssituation war ein zentrales Ziel dieser Koalition, das erfolgreich umgesetzt werden konnte. Ebenso war die Beendigung des Nachtdienstes nach 25 Stunden auch ein Thema, das von allen Fraktionen mitgetragen wurde. Die Verbesserung der Ausbildungsbedingungen, war einerseits eine gesetzliche Vorgabe; auf der anderen Seite eine zentrale Forderung von Vertretern von Angestellten Ärzten aller Fraktionen.

Die Etablierung einer Tagesmutter in einem Landeskrankenhaus ist eine dringende Notwendigkeit. Daher erscheint das besondere herausstreichen dieses Erfolges in Wagna doch etwas überzogen, zumal es 20 weitere Häuser gibt, die diesen Service nicht bieten.

Die AKTION FREIER ARZT hat viele dieser Themen mit gestaltet!

Wir brüsten uns aber nicht damit, sondern sehen das als unsere Aufgabe an.

 

Deswegen am 6.4.2017: AKTION FREIER ARZT - Liste 3

 
space
element